Hamburg räumt auf...und eine Weltwissen-Kita macht einen bemerkenswerten Fund!

Die Aufräumaktion 2022 war wieder einmal etwas ganz Besonderes: Noch nie haben sich so viele Initiativen in Hamburg zum Müllsammeln angemeldet wie dieses Jahr!


Auch unsere Weltwissen-Kitas Baumhuus, Deichpiraten, Wunderland und Sievekingplatz waren mit von der Partie.





Der Mix aus Sonne, Wind, Hagelschauern und Schnee passte dabei zwar zum gerade beginnenden April – konnte der guten Laune der emsigen kleinen Sammlerinnen und Sammler aber keinen Abbruch tun. Ein Mädchen aus der Kita Sievekingplatz meinte mit Blick auf die weiße Schneedecke und die bange Frage der Erzieherin, wie denn da Müll gefunden werden solle, lapidar: „Wieso, da muss man doch nur wühlen“.


Ob in Planten un Blomen, auf der Veddel oder in Süderelbe – alle Weltwissen-Teams waren erneut mit großer Begeisterung dabei. Gesammelt wurden Müll und Abfälle aller Art in Grünflächen, Gehölzen, Parkanlagen und auf diversen Wegen. Ausgestattet waren die Kinder mit Greifern, Wäscheklammern oder auch nur den behandschuhten Händen und ihren Müllsäcken.



Anschließend wurden die Funde oft noch in der Gruppe nachbesprochen. Dabei fanden die Kinder u.a. heraus, dass eine achtlos weggeworfene Zigarette ca. 10-15 Jahre braucht, bis sie abgebaut ist. Leider vergiftet das Gift darin in dieser Zeit unser Grundwasser, wovon die Bäume, die Tiere und am Ende auch wir leben. Eine erschreckende Erkenntnis für eine locker entsorgte Zigarette, fanden unsere Kita-Kinder.



Neben dem direkten Erfolgserlebnis für die Kinder unterstützt diese Aktion damit auch eines unserer internen WeltWissen-Ziele: So sollen Kinder schon bei uns in der Kita im Kleinen lernen können, „Verantwortung für diese Welt zu übernehmen!“


Einen ganz besonderen Fund machten dieses Jahr die Kinder der Weltwissen-Kita Wunderland in Neugraben. Sie fanden bei ihren Aufräumarbeiten eine offenbar in Eile weggeworfene, prall gefüllte Werkzeugtasche, offensichtlich mit Einbruchswerkzeugen – so die Vermutung der hinzugezogenen Polizeistreife. Da wurde Müllsammeln am Ende sogar zum Detektivspiel…


Und so gilt für alle: Nach der Sammlung ist natürlich vor der Sammlung. Denn wer von uns will schon in einem verschmutzten Hamburg zuhause sein…?!

Wir Weltwissen-Kitas freuen uns jedenfalls auf die nächste Aktion: „Hamburg räumt auf …in 2023!“




P.S Eine Kollegin hat direkt im Anschluss die Ein-Euro-Läden der Umgebung für die Aktion im nächsten Jahr leer gekauft. Ihre Beute: Kinder-Gartenhandschuhe!