Von nackten Füßen, Kitalympics und buntem Federvieh …

Der Sommer 2022 in der Kita Deichpiraten war ein Fest der Sinne für unsere Kinder!

Nicht nur das beständig schöne Wetter, sondern auch zahlreiche Angebote und Projekte ließen die Herzen von Großen und Kleinen regelmäßig höher schlagen.

Traditionell ist das Leben in und um die Natur unserer Kita herum ein wichtiger Erlebnisbereich unserer Arbeit. Aber mal einen ganzen Spaziergang barfuß zu machen war in diesem Jahr der Top-Wunsch der zukünftigen Vorschüler. Nach Besuchen des UNIVERSUMs in Bremen oder dem Tropenaquarium in Hamburg ging es dieses Jahr also in den Barfußpark nach Lüneburg…


Ebenso traditionell ist schon unsere Teilnahme an den Hamburger Kitalympics – einem zweitägigen Sport-Abenteuer für Kitas in der Sporthalle Hamburg und getreu dem olympischen Gedanken: Das dabei sein zählt.

Auch dieses Mal waren die 6. Hamburger Kitalympics wieder ein aufregendes und eindrucksvolles Erlebnis für alle Beteiligten!



Und dann kamen sie endlich – unsere „Hühner auf Zeit“. Lange geplant und intensiv im Team vorbereitet (u.a. durch einen Ausflug auf einen Bio-Geflügelhof im Landkreis) entstand für 8 Wochen am Niedergeorgswerder Deich eine wunderbare Symbiose aus Kita, Kindern und vier Hühnern.


Entsprechend ihrer unterschiedlichen Rasse, Größe und Federkleid hatten unsere Kinder schnell Namen für die neuen Mitbewohner gefunden: Spidey, Miu, Regenbogen & Picachu.

Im besten Sinne also „Welt-Wissen“ zum Anfassen – aber auch mit Verpflichtungen wie Füttern und Stallreinigen und dem ganz wunderbaren Erlebnis nach drei langen Wochen des Wartens: „Sie haben Eier gelegt!“


Aber bekanntlich haben Hühner ja auch Flügel. Und so hieß es auch immer mal wieder: „Spidey ist schon wieder auf den Baum geflogen!“ – oder etwas besorgter, „Wie kommt Regenbogen wieder von dort oben runter?“


Die meistgestellte Frage war aber: „Können wir die Hühner nicht für immer behalten?“